Ich stelle mir die Frage, wie komme ich den Dialog mit den “E i n g u i f M” “!

P1060910.jpg

Hallo, ich stelle mir viele Fragen, weil ich weiss, dass ich nur mit Fragen bewege. Manchmal, so wie heute, wünsche ich mir, dass ganz viele Menschen antworten, einfach um zu erfahren, ob ich mich noch im Einklang, im gemeinsamen Verständnis mit meiner Gruppe, meinem Umfeld befinde. Heute ist es die Frage: Wie kann ich in meiner Mitte bleiben, wenn alle um mich rum nur noch ” Es ist nie genug und immer falsch Menschen” sind. Wenn es mich so mit Macht runter zieht, traurig macht, mutlos, so ” dagegen kommst Du nicht an”, da sind Betonplatten auf der Er-Kenntnis, da ist nur: “ich habe Recht.”
Mein erster Gedanke, mein einziger Weg ist: ” bleib bei Dir!” geh nicht ins ” Du musst….” formuliere um: Der “Es ist nie genug und immer falsch Mensch” fragt ja eigentlich: “Wie ist es richtig und was kann ich Gutes tun?” Da geht es mir schon viel besser mit. Also in Kurzform: ” Alles ist gut ” in der Kombination mit:” Auch das geht vorbei!” Das könnte mein Weg sein. Aber wie komme ich jetzt in den Dialog mit den “E i n g u i f M”, die fühlen sich ja nicht angesprochen, die haben ja das wunderbare Ventil: ” Es sind die Anderen!”
Ok, also bleibe ich bei mir: ” Es ist alles gut, auch das geht vorbei!” Die Energie wird wirken.
Ich bin!

Der Menschbeweger auf www.erfolgsgut.de